Institut für Kognitionswissenschaft

Institute of Cognitive Science


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Evolution der Sprache

Warum verwenden Mensche Sprache zur Kommunikation und um zu Denken? Die Fähigkeit zur Sprache ist im Tierreich einzigartig. Einzelne Bestandteile der Sprache sind es vielleicht aber nicht. So können zum Beispiel viele Vögel komplexe Lautfolgen bilden und Primaten mit verschiedenen Gesten und Lauten kommunizieren. Wir beschäftigen uns mit der Frage, welche Lernprozesse, die am Spracherwerb beteiligt sind, bei anderen uns verwandten und auch nicht-verwandten Arten zu finden sind. Damit wollen wir besser verstehen, wie sich das Gehirn im Verlauf der Evolution die Fähigkeit zur Sprache angeeignet hat.

Ausgewählte Publikationen

Mueller, J.L., ten Cate, C. & Toro, J. (2018). A comparative perspective on the role of acoustic cues in detecting language structure. Topics in Cognitive Science.
http://doi.org/10.1111/tops.12373

Mueller, J.L., Milne, A. E., Männel, C.: Non-adjacent auditory sequence learning across development and primate species. Current Opinion in Behavioral Sciences, 2018, 21:112–119 https://doi.org/10.1016/j.cobeha.2018.04.002

Milne, A. E., Mueller, J. L., Männel, C., Attaheri, A., Friederici, A. D. & Petkov, C. I. (2016). Evolutionary origins of non-adjacent sequence processing in primate brain potentials. Scientific Reports 6, 36259.
https://doi.org/10.1038/srep36259